So deaktivieren Sie die eingebauten „Windows Key“-Tastenkombinationen

So deaktivieren Sie die eingebauten „Windows Key“-Tastenkombinationen

Windows verwendet die „Windows-Taste“ für viele nützliche Tastenkombinationen. Aber wenn sie Ihnen im Weg stehen – oder Sie möchten sie einfach nur verschiedenen Funktionen zuweisen -, gibt es eine Möglichkeit, sie alle auf einen Schlag aus der Registry oder dem Group Policy Editor zu deaktivieren.
windows taste deaktivieren tastenkombination

Es ist wichtig zu wissen, dass die Änderungen, über die wir in diesem Artikel sprechen werden, pro Benutzer sind, was bedeutet, dass Sie diese Änderungen für jedes Benutzerkonto vornehmen müssen, bei dem Sie die Verknüpfungen deaktivieren möchten. Es ist nicht schwer zu tun, und wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess. Bedenken Sie, dass sie hier nicht einfach die windows taste deaktivieren tastenkombination, sondern wir erklären, wie sie im Betriebssystem Ihren Schlüssel finden. Sie sollten auch beachten, dass diese Schritte nur die standardmäßigen Windows-Schlüsselverknüpfungen deaktivieren, nicht die Windows-Schlüssel selbst. Sie können weiterhin die Windows-Taste drücken, um das Startmenü zu öffnen. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, den Windows-Schlüssel vollständig zu deaktivieren, empfehlen wir Ihnen dringend, eine App wie SharpKeys zu verwenden, um den Schlüssel durch die Verwendung von Tastenbelegungen auszuschalten. Du kannst es auch verwenden, um deinen meist lästigen Caps Lock Schlüssel zu deaktivieren, während du dabei bist.

Privatanwender: Deaktivieren Sie die Windows-Schlüsselverknüpfungen, indem Sie die Registrierung bearbeiten.

Wenn Sie die Windows 7, 8 oder 10 Home Edition haben, müssen Sie die Windows Registry bearbeiten, um diese Änderungen vorzunehmen. Sie können es auch auf diese Weise tun, wenn Sie Windows Pro oder Enterprise haben, aber Sie fühlen sich einfach wohler, in der Registry zu arbeiten. (Wenn Sie jedoch Pro oder Enterprise haben, empfehlen wir Ihnen, den einfacheren Local Group Policy Editor zu verwenden, wie im nächsten Abschnitt beschrieben.)

Standardwarnung: Der Registrierungseditor ist ein leistungsstarkes Werkzeug, dessen Missbrauch Ihr System instabil oder sogar inoperabel machen kann. Dies ist ein ziemlich einfacher Hack und solange man sich an die Anweisungen hält, sollte man keine Probleme haben. Wenn Sie jedoch noch nie damit gearbeitet haben, sollten Sie sich überlegen, wie Sie den Registrierungseditor verwenden, bevor Sie beginnen. Und sichern Sie definitiv die Registrierung (und Ihren Computer!), bevor Sie Änderungen vornehmen.

Bevor Sie mit der Bearbeitung der Registrierung beginnen können, müssen Sie sich als Benutzer anmelden, für den Sie Änderungen vornehmen möchten, und dann die Registrierung bearbeiten, während Sie bei deren Konto angemeldet sind. Wenn Sie mehrere Benutzer haben, für die Sie Änderungen vornehmen möchten, müssen Sie den Vorgang für jeden Benutzer wiederholen.

Nach der Anmeldung öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie auf Start klicken und „regedit“ eingeben. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen und ihm die Berechtigung zu erteilen, Änderungen an Ihrem PC vorzunehmen.

Verwenden Sie im Registrierungseditor die linke Seitenleiste, um zur folgenden Taste zu navigieren:

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

Als nächstes müssen Sie einen neuen Wert innerhalb des Explorer-Schlüssels erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Explorer-Taste und wählen Sie Neu > DWORD (32-Bit) Wert. Benennen Sie den neuen Wert „NoWinKeys“.

Doppelklicken Sie auf den neuen Wert NoWinKeys, um das Eigenschaftenfenster zu öffnen. Ändern Sie den Wert von 0 auf 1 im Feld „Wertdaten“ und klicken Sie dann auf „OK“.

Sie können nun den Registrierungseditor beenden. Sie müssen Windows neu starten (oder sich abmelden und wieder anmelden), damit die Änderungen durchgeführt werden können. Um die Änderungen rückgängig zu machen, melden Sie sich einfach mit dem von Ihnen geänderten Konto an, starten Sie den Registrierungseditor erneut und löschen Sie den von Ihnen erstellten NoWinKeys-Wert. Dies müssen Sie für jeden Benutzer tun, für den Sie die Windows-Schlüsselkombinationen wiederherstellen möchten.

Laden Sie unseren One-Click Registry Hack herunter

Wenn Sie nicht selbst in die Registry eintauchen möchten, haben wir zwei herunterladbare Registry-Hacks erstellt, die Sie verwenden können. Ein Hack deaktiviert Windows-Schlüsselkombinationen, der andere Hack aktiviert sie und stellt die Standardeinstellung wieder her. Beide Hacks sind in der folgenden ZIP-Datei enthalten. Doppelklicken Sie auf die gewünschte Option und klicken Sie sich durch die Eingabeaufforderungen. Denken Sie nur daran, dass Sie sich mit dem Benutzerkonto anmelden müssen, für das Sie die Änderungen zuerst vornehmen möchten.

So aktualisieren Sie Android-Apps automatisch und manuell

So aktualisieren Sie Android-Apps automatisch und manuell

Standardmäßig ist Google Play so eingestellt, dass Android-Anwendungen automatisch aktualisiert werden, unabhängig davon, ob Sie sich auf Wi-Fi oder mobilen Daten befinden. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Datenerlaubnis machen, können Sie die automatische Aktualisierung in Google Play apps nicht automatisch aktualisieren android und Apps manuell aktualisieren, wann immer Sie möchten. Im Allgemeinen ist die automatische Aktualisierung von Apps eine gute Sache. Es kann jedoch zu ungünstigen Zeiten passieren, wenn Sie Ihr Gerät verlangsamen und mobile Daten verbrauchen, wenn Sie nicht auf Wi-Fi sind.
apps nicht automatisch aktualisieren android

Glücklicherweise ist es einfach, Auto-Update-Anwendungen zu deaktivieren und Android-Anwendungen manuell zu aktualisieren. Heute zeigen wir dir, wie es geht.

Deaktivieren Sie Auto-Update Android Apps in Google Play.

  • Öffnen Sie Google Play und tippen Sie auf die Menütaste (drei horizontale Linien).
  • Tippen Sie auf die Menütaste
  • Tippen Sie dann unten im Menü auf „Einstellungen“.
  • Tippen Sie auf Einstellungen
  • Tippen Sie auf dem Bildschirm „Einstellungen“ des Play Store auf „Apps automatisch aktualisieren“.
  • Tippen Sie auf Apps automatisch aktualisieren.

Im Dialogfeld „Apps automatisch aktualisieren“ werden zwei oder drei Optionen angezeigt, je nachdem, ob Sie ein Gerät verwenden, das nur Wi-Fi oder sowohl Wi-Fi- als auch mobile Daten enthält.

Wenn Sie die Apps überhaupt nicht automatisch aktualisieren möchten, tippen Sie auf „Apps nicht automatisch aktualisieren“. Das Gerät, das wir im folgenden Beispiel verwendet haben, verfügt nur über Wi-Fi, so dass nur diese beiden Optionen verfügbar sind.

Tippen Sie auf Apps nicht automatisch aktualisieren.

Wenn Sie ein Gerät verwenden, das sowohl Wi-Fi- als auch mobile Daten enthält, können Sie eine der beiden obigen Optionen oder „Apps automatisch über Wi-Fi aktualisieren“ wählen.

Nur über Wi-Fi aktualisieren

Jetzt aktualisiert Google Play keine Apps mehr, es sei denn, Sie machen es manuell. Wir behandeln die manuelle Aktualisierung von Apps im nächsten Abschnitt.

Automatisches Update von deaktivierten Anwendungen

Wenn Sie das automatische Update vollständig deaktiviert haben oder sich dafür entschieden haben, nur über Wi-Fi zu aktualisieren (und Sie sind derzeit nicht auf Wi-Fi), müssen Sie Ihre Anwendungen manuell aktualisieren.

Öffnen Sie den Play Store erneut und tippen Sie auf die Menütaste. Tippen Sie dann auf „Meine Apps & Spiele“.

Tippen Sie auf Meine Apps & Spiele

Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte „Updates“ ausgewählt ist. Sie können die Apps „Alle aktualisieren“ oder für einzelne Apps auf „Aktualisieren“ tippen.

Beachten Sie, dass Sie empfohlen werden, die automatische Aktualisierung oben auf dem Bildschirm einzuschalten.

Tippen Sie auf Aktualisieren für eine App.

STEM vs. STEAM: Was ist besser?

Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik, auch bekannt als STEM, sind zu einem wichtigen Schwerpunkt in den heutigen Schulen geworden. Allerdings schlagen Einzelpersonen jetzt vor, dass Kunst in die Mischung aufgenommen wird, um Dampf herzustellen, was STEM + Art = Dampf wäre. Das Ziel dabei wäre, Wissenschaft, Mathematik und Technologie zu nutzen und ihr eine Kunstkomponente hinzuzufügen. Dies hat zu einigen Kontroversen und Debatten geführt. Hier werden wir einen kurzen Blick auf die beiden werfen, um zu sehen, wie sie sich gegenseitig ergänzen.

STEM vs. STEAM

STEM

Lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, wo die STEM-Ausbildung ihren Ursprung hat. Es kam aus der wachsenden Sorge, dass es den heutigen Mitarbeitern an Fähigkeiten und Talenten mangelt, die für den Erfolg in der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts notwendig sind.

So entschieden die Menschen im öffentlichen und privaten Sektor, dass unser Bildungssystem verändert werden muss, oder sollte ich sagen, anpassen muss, worauf sie sich konzentrieren. Die Schüler brauchen mehr Mathematik und Naturwissenschaften und müssen in der Lage sein, dieses Wissen zu nutzen und anzuwenden, um anspruchsvolle Probleme zu lösen, sowie in der Lage sein, nach dem Abitur erfolgreich in der Arbeitswelt zu sein. Die Forschung zeigt, dass Studenten, die STEM studieren, eine Vielzahl von Fähigkeiten wie kritisches Denken, Kommunikation und Innovation sowie Zusammenarbeit erwerben, um nur einige zu nennen. Studien zeigen, dass ein qualitativ hochwertiges STEM-Bildungsprogramm ansprechend, motivierend, studentenzentriert, innovativ, kooperativ und praxisnah ist. Education Weekly sagte, dass es am besten ist, wenn sie sagten, dass es das Wissen aus Mathematik und Naturwissenschaften nutzt, um Technologien und Lösungen für reale Probleme mit Hilfe eines technischen Ansatzes zu entwickeln.

STEAM

STEAM.edu definiert die STEAM-Ausbildung als Wissenschaft und Technologie, interpretiert durch Ingenieurwesen und Kunst, die alle auf mathematischen Elementen basieren. Diese Idee, die Kunst zum STEM hinzuzufügen, hat in letzter Zeit viel an Dynamik gewonnen. Das „A“ in STEAM repräsentiert nicht nur die Künste, sondern ist eher ein breiter Begriff, der die freien Künste, die Sprachkünste, die Sozialwissenschaften, die physischen Künste sowie die schönen Künste und die Musik repräsentiert. Es ist im Grunde genommen ein Framework für den Unterricht, das anpassbar und funktional ist, daher der „Spaß“ an der Funktionalität. Es geht nicht darum, weniger Zeit mit STEM-Fächern und mehr Zeit mit Kunst zu verbringen, sondern kreatives Denken in STEM-Projekten anzuwenden und die Phantasie und Kreativität der Schüler durch die Kunst zu wecken. Es geht darum, zu erforschen, wo Kunst natürlich zu den STEM-Fächern passt. Sie können etwas STEAM in STEM hinzufügen, indem Sie Design und Computergrafik auf Projekte anwenden oder die darstellende Kunst nutzen, um ein STEM-Projekt zu kommunizieren. Die Studierenden können ihre künstlerischen Talente nutzen, um innovatives Denken zu generieren.

Die große Debatte

STEM vs. STEAM war in den letzten Monaten eine hitzige Debatte. STEM-Anhänger argumentieren, dass es eine Trennung zwischen Kunst und Wissenschaft geben sollte, um zu verhindern, dass etwas vom Kernbereich der Wissenschaft, Technologie, Technik und Mathematik wegfällt. Diese Perspektive wird zum Teil durch die Angst geschürt, dass es den Vereinigten Staaten an den notwendigen Fähigkeiten mangelt, um mit den anderen Entwicklungsländern auf Augenhöhe zu sein. STEAM-Anhänger argumentieren, dass es nicht darum geht, weniger Zeit mit den Kernfächern und mehr Zeit mit den Künsten zu verbringen, sondern die Künste in die STEM-Kernfächer einzubeziehen und die Lücken zu schließen.

Es gibt kein klares Bild davon, wie die Dampfbildung tatsächlich aussieht – sie ist im Moment einfach zu neu. Aber Kinder brauchen eine abgerundete Bildung und die Ergänzung der grundlegenden Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts um die Kunst wird ihnen diese Möglichkeit geben. Die Schüler von heute brauchen die Fähigkeiten von morgen, und wenn das bedeutet, die Kunst zu Mathematik und Naturwissenschaften hinzuzufügen, damit sie das Zeug dazu haben, in dieser sich ständig verändernden Welt zu leben, dann soll es so sein. Die Schüler von heute brauchen

Fallstricke der Keto-Diät und warum Carb Cycling besser ist

Fallstricke der Keto-Diät und warum Carb Cycling besser ist

Die Keto-Diät beinhaltet, die Mehrheit Ihrer Kalorien aus Fett, weniger aus Eiweiß und sehr wenig (5% oder weniger) aus Kohlenhydraten zu beziehen. Es gibt Änderungen an der vollen Keto-Diät, einschließlich des Kohlenhydratzyklusses und der insgesamt erhöhten Kohlenhydrate.
Obgleich Leute in ihm für den Gewichtverlust sind, zeigt Wissenschaft, dass Keton eine Tonne anderen Nutzen hat, wie das Senken der Entzündung, das Helfen Ihres Gehirns, leistungsfähiger zu arbeiten und Hungerabbrüche und Verlangen an der Bucht zu halten.


Während sich Ihr Körper von der Verbrennung von Zucker und Kohlenhydraten zu einer Fettverbrennung für Kraftstoff verlagert, erleben Sie für einige Tage bis zu zwei Wochen eine Reihe von Symptomen, die als „Ketogrippe“ bezeichnet werden. Es sollte ausgleichen, aber wenn die Einschränkung von Kohlenhydraten Symptome verursacht, die länger als ein paar Wochen dauern, könnte Ihr Körper Sie nach mehr Kohlenhydraten fragen.
Wenn dieses wie Sie klingt, konnten Sie vom Vergaserradfahren oder von einer geänderten Ketondiät profitieren.

Was Sie auf der Keton-Diät essen, variiert je nachdem, wen Sie fragen, aber im Allgemeinen bedeutet es, die Mehrheit Ihrer Kalorien aus Fett, weniger aus Protein und sehr wenigen (5% oder weniger) aus Kohlenhydraten zu beziehen. Ketose ist eine wirkungsvolle Methode, um Körperfett zu schmelzen und den mentalen Fokus einzusteuern. Ohne Glukose aus Kohlenhydraten verbrennt Ihr Körper diätetisches und gespeichertes Fett als Hauptbrennstoffquelle. Das Fett, das Sie essen und Ihr gespeichertes Fett zerfällt in Ketone, kleinere Moleküle, die Ihr Gehirn antreiben und den Hunger unterdrücken, während sie Sie schlank halten.

Die Ketoseforschung konzentrierte sich früher auf den Nutzen für Epilepsiepatienten, aber auch die Wissenschaftler untersuchen die Auswirkungen auf den Rest des Körpers. Lesen Sie weiter, um mehr über die erstaunlichen, wissenschaftlich fundierten Vorteile von Keton zu erfahren – und warum einige Kohlenhydrate gut für Sie sind.

Keto bändigt die Entzündung. Die Verwendung von Fett als Kraftstoffquelle erzeugt weitaus weniger Entzündungen als die Verbrennung von Zucker,[1] und Ketone selbst beruhigen die Entzündungsreaktion[2].
Ketose verbessert Ihr Gehirn. Wenn dein Gehirn Ketone für Energie verwendet, bildet es mehr Mitochondrien, die Batteriepakete deiner Zellen.[3] Wenn du mehr Mitochondrien hast, erzeugen deine Zellen mehr Energie. Mehr Energie in deinen Zellen bedeutet einen stärkeren Fokus, um dir zu helfen, die Dinge zu tun, die du tun musst, und eine stärkere Willenskraft, um dir zu helfen, die Dinge auszuschneiden, die du nicht tun willst.
Eine ketogene Ernährung hält Sie voll und verbrennt Fett. Ketone regulieren Ghrelin und Cholecystokinin (CCK), die Hormone, die das Gefühl von Hunger und Sättigung kontrollieren[4][5][6] Wenn Sie in voller Ketose sind, wird der Hunger weniger zu einer Besessenheit als zu einem Hintergrundgedanken. Sie werden feststellen, dass das Fasten leicht fällt, und Ihr Körper verbrennt leicht Fettpolster, um Sie am Leben zu erhalten.
Du wirst besser essen, als du es je getan hast. Sicher, extra Fett könnte Ärger bedeuten, wenn Sie nach Dingen wie verpackten Snacks mit Transfett oder gebratenem Gemüse greifen. Weil Sie so viel Fett konsumieren werden, müssen Sie besonders wachsam gegenüber den Arten von Fett sein, die Sie essen, um gesund zu bleiben. Wenn Sie es richtig machen, werden Sie köstliche Lebensmittel genießen, die Ihr Gehirn und Ihren Körper ernähren, wie Grassteak, Butter, Speck, Weideeier und Avocado.

Die Chancen stehen gut, dass du bereit bist, einzutauchen. Bevor Sie alle Ihre Kohlenhydrate ausschneiden, müssen Sie ein paar Dinge wissen. Die vollständige Keto-Diät ist nicht für jeden perfekt, und Sie müssen sie möglicherweise ein wenig optimieren, je nach Ihrer individuellen Biologie. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, auf welche Schwachstellen Sie während der Ketose stoßen könnten und welche Varianten besser mit Ihrem System funktionieren könnten.

Ketogene Ernährung oder exogene Ketone?

Nachteile von Keto und warum eine Carb Cycling Diät besser ist_Sie werden besser essen als je zuvor.
Du kannst auf verschiedene Weise in die Ketose einsteigen.

Begrenzen Sie Ihre Kohlenhydrate. Eine Möglichkeit ist die Nahrungsketose, bei der Sie den verfügbaren Glukosespiegel begrenzen, den Ihr Körper für den Treibstoff verwenden muss. Es hängt von Ihrer individuellen Biologie ab, aber die Menschen erreichen in der Regel Ketose, nachdem sie die Kohlenhydrate auf weniger als 50 Gramm pro Tag begrenzt haben.

Verbrauchen Sie Ketone. Der andere Weg ist die Verwendung von exogenen Ketonen, also von Ketonen, die Sie einnehmen. Exogene Ketone sind am effektivsten, wenn Sie sie zusammen mit einer Keto-Diät einnehmen. Wenn Sie sich für die Verwendung von exogenen Ketonen entscheiden, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Keton-Salze. Nicht alle Ketone in Ketonsalzen sind bioidentisch, was bedeutet, dass der Körper sie möglicherweise nicht verwenden kann. Was mehr ist, ist, dass sie eine relativ neue Ergänzung sind, also kann es einige undokumentierte Nebenwirkungen geben, die sich auf der Straße zeigen.
Ketonester. Ketonester sind effektiver als Ketonsalze, aber sie schmecken wie etwas, das man in einem antiseptischen Schrank im Krankenhaus finden würde. Außerdem sind sie teuer in der Anschaffung und nicht überall erhältlich. Ketonester haben auch das Problem, dass es Nebenwirkungen geben könnte, von denen wir noch nichts wissen.
Gehirn-Oktan-Öl. Brain Octane Oil ist das glückliche Medium zwischen reiner Nahrungsketose und exogenen Ketonen. Es ist im Wesentlichen Caprylsäure, ein mittelkettiges Triglycerid, das normale Stoffwechselwege umgeht und direkt zu Energie führt, die Sie nutzen können.